Flott unterwegs mit optimierter Druckerflotte und MyQ

0 neue Kyocera-Geräte

Herausforderung

Das US-Unternehmen AAA Hoosier Motor Club mit mehreren Standorten und einem wachsenden Versicherungsgeschäft war mit seinen veralteten Drucksystemen (MFPs) sehr eingeschränkt, was die Nutzungseffizienz der Geräte anging. Die MFPs waren nicht ins Unternehmensnetzwerk eingebunden, was dazu führte, dass ständig neue unproduktive Einzeldrucker an den diversen Unternehmensstandorten beschafft wurden. 

Lösung

In der Zentrale und in 14 Filialen wurden 28 neue KYOCERA-MFPs und 15 KYOCERA-Drucker installiert und mit der MyQ-Drucklösung ausgestattet. Alle auf den zentral genutzten MFPs gedruckten Dokumente werden nun nach der Authentifizierung über die Pull-Printing-Funktion zur Verfügung gestellt und können von dort aus freigegeben werden. Die Benutzer profitieren von verbesserten Scanfunktionen durch angepasste Easy Scan-Ziele. Dank des MyQ Embedded Terminals kann die IT-Abteilung die Benutzerführung und die verfügbaren Funktionen an allen MFP-Standorten zentral von einer einzigen Administrationsoberfläche aus steuern. 

Nutzen

Durch den Einsatz der MyQ-Drucklösung konnten die Produktivität gesteigert, die Dokumentensicherheit verbessert und die Druckkosten gesenkt werden. Durch das MyQ-Reporting aller Druck-, Kopier- und Faxaktivitäten konnte ein stetiger Rückgang der Ausgabekosten realisiert werden. Die Benutzerführung wurde für die MFPs an allen Standorten standardisiert. Die die Dokumentensicherheit wurde wesentlich verbessert und die Pull-Printing-Funktion ermöglicht es den Benutzern, ihre Druckaufträge in jedem der AAA-Standorte sicher auszudrucken.  

Schlüsselfaktoren

Vorher:
Kommune Kujalleq
Alle Anwenderberichte
Weiter:
Avadim Health

Explore the MyQ enviroment,
see how it looks
in our online showcase.