Metrostav baut eine solide Reserve auf

0% an neuen Einsparungen

Herausforderung

Metrostav, ein großes europäisches Bauunternehmen, war mit steigenden Druckerkosten, unzureichender Dokumentenkontrolle und veralteten Geräten konfrontiert. Angesichts des schwierigen wirtschaftlichen Umfelds entschied sich Metrostav für vollständig aktualisierte Multifunktionsdrucker (MFPs), die mit der MyQ-Drucklösung ausgestattet sind. 

Lösung

Metrostav verfügte über knapp 1.700 Druckgeräte verschiedener Hersteller, von denen die meisten veraltet waren. Metrostav optimierte seine Druckerflotte mit neuen MFPs, die mit dem MyQ Embedded Terminal ausgestattet sind, was Benutzern den sicheren Zugriff über PIN, ID-Karte oder Benutzername und Passwort ermöglicht. Jeder Unternehmensstandort wurde mit einem zentralen MyQ-Druckmanagement ausgestattet, und das neue MyQ-Servicemodul wurde hinzugefügt, um Tonerbestellungen und Reparaturberichte zu automatisieren. 

Nutzen

Dank der Analyse auf Basis der MyQ-Software konnten erhebliche Kosteneinsparungen erzielt werden, indem die Geräteflotte auf 440 reduziert wurden. Die Aufwände für die IT-Abteilung wurden auch durch die Implementierung der MyQ-Benachrichtigungsfunktion bei Gerätestörungen verringert. Dies Funktion benachrichtigt IT-Spezialisten, wenn auf einem Gerät nur noch wenige Verbrauchsmaterialien vorhanden sind oder wenn ein Störung auftritt. Dies erspart den Mitarbeitern auch Zeit, weil Sie nicht erneut drucken müssen, wenn der Toner ausgeht. Die Effizienz der Mitarbeiter und die Dokumentensicherheit wurden dank Pull-Printing auf jedem verfügbaren Gerät erhöht.  

Unser Unternehmen wurde von der Wirtschaftskrise getroffen und wir haben nach Wegen gesucht, um Kosten zu senken. Wir waren beeindruckt von der Vorgehensweise unseres Partners Januš, einem autorisierten Partner von KYOCERA Document Solutions. Sie boten uns nicht nur vorteilhafte Leasingbedingungen, sondern auch KYOCERA-Multifunktionsdrucker mit MyQ – eine leistungsstarke Kombination, mit der wir die Kosten reduzieren und erhebliche Einsparungen erzielen konnten.“ 

– Ing. Miroslav Pánek,
Kaufmännischer Direktor 
von Metrostav a.s. 

Schlüsselpunkte

Vorher:
Saint Gabriel – Saint Michel
Alle Anwenderberichte
Weiter:
CSSA

Explore the MyQ enviroment,
see how it looks
in our online showcase.